Badoo Test, Erfahrungen & Kosten 2020

Badoo gehört zu den großen Singlebörsen und man kann hier über die Landesgrenzen hinaus neue Freunde oder Flirtpartner finden. Herausragend bei dieser Singlebörse ist die einfache Bedienung und der klare und moderne Aufbau. Vor Allem die App von Badoo erfreut sich großer Beliebtheit. Damit kannst du auch kurz in der Mittagspause oder auf dem Arbeitsweg andere Singles matchen. 440 Millionen User sind bereits auf der Plattform registriert. Anhand des Trackers auf der Startseite der Singlebörse kann man sehen, wie viele neue Mitglieder dazukommen. Und diese Anzahl erhöht sich im Sekundentakt. In unserem Testbericht erfährst du, ob wirklich alle der 440 Singles auf Badoo nach jemandem suchen.

Ist Badoo das richtige für dich?

Profil und Kontakt

Bei Badoo kannst du dich ganz normal per E-Mail anmelden oder die Registrierung über deine Social Media Plattformen wie zum Beispiel Facebook vornehmen.

Nach den ersten Schritten bei der Einrichtung des Profil, sollte man unbedingt eines oder mehrere Fotos von sich hinzufügen. Badoo überprüft diese Bilder auf deren Eignung. Als Frau ist mit einem schönen Bild schon das meiste erledigt – wir erhielten in unserem Test, schon nach wenigen Stunden, unmengen an Dating Nachrichten.

Wenn du deinen Steckbrief noch ausfüllst und einige andere Informationen von dir Preisgibst, kannst du auch die Informationen der anderen Mitglieder einsehen. Zum Beispiel Angaben über Beruf, Hobbys etc.

Mit der App konnten wir super Chatten und andere Mitglieder anschreiben. Man erhält innerhalb weniger Sekunden eine Antwort. Unser Test hat gezeigt, dass die Kontaktaufnahme sehr leicht und unkompliziert funktioniert. Nebst unnötigen Nachrichten wie z.B. “Hi, na du” die man nicht beantworten sollte, findet man viele freundliche Menschen auf Badoo.

 

 Viele Männer melden sich sofort auf ein Profil mit schönem Foto, welches aber keine weiteren Informationen enthält. Ob die Plattform so tiefgründig und seriös ist bleibt damit fragwürdig. Wenn du nach einer langfristigen Beziehung suchst bist du bei Badoo so oder so an der falschen Adresse. Badoo ist eine reine Flirtseite und vermittelt Abenteuer und Spass. Die Chatfunktion ist deswegen durchaus zu empfehlen, wenn man ein bisschen flirten möchte.

Kreative Flirtideen

Die Internetseit und auch die App bieten einige spannende Extras. Im Spiel Namens “Volltreffer” kann man auswählen, ob man den jeweiligen Flirter kennenlernen möchte oder nicht. Wählt das als Volltreffer gewählte Mitglied das deine Bild auch als Volltreffer, dann kommt ihr in Kontakt.

Interessant ist auch die Funktion, die anderen User um eine Bewertung deiner Bilder zu bitten. Dieses Extra wird jedoch erst freigeschaltet, wenn man schon die Bilder anderer Mitglieder bewertet hat. Diese Bewertungsfunktion ist unseres Wissens nach jedoch nur auf der Website verfügbar. In der App konnten wir sie nicht nutzen.

Flirtmöglichkeiten künstlich begrenzt

Badoo setzt den Flirtmöglichkeiten schnell Grenzen. Alle entscheidenden Extras der Flirtseite sind eingeschränkt. Hast du zum Beispiel Superpowers, kannst du pro Tag nur 10 anderen Mitgliedern eine Nachricht schreiben und somit Kontakt aufnehmen.

 

Auch das Volltreffer-Spiel kann nicht unbegrenzt genutzt werden. Es wird nach einiger Zeit für 24 Stunden deaktiviert. Wer viel mehr andere Mitglieder anschreiben oder den ganzen Tag das Volltreffer-Spiel spielen möchte, der muss 100 Punkte abgeben.

Viele Fakes

Ein schlechtes Licht werfen die vielen Fake Profile von Frauen auf die Singlebörse. Die meisten weiblichen Profile auf Badoo sind nicht echt.

Auffällig wird es schnell. Denn die ansprechenden Damen versuchen schon in der zweiten Nachricht, dich auf eine andere Singlebörse weiterzuleiten. Die Links sind dabei oft nicht sehr vertrauenserweckend.

Auch wurden uns mitleid erregende, afrikanische Flüchtlingsgeschichten erzählt. Die Seite scheint ein großes Problem mit den Fake Profilen zu haben. Damit mit man weiss, dass man es mit einer echten Person und einem echten Profil zu tun hat, sollte man nur die (über Facebook oder Handy-Nummer) verifizierten Profile anschreiben.

 

Damit du nicht in die Falle der Nigeria-Connection fällst, solltest du dich unbedingt über Romance Scamming informieren.

Punkte, Premium und die Abo-Falle

Grundsätzlich ist Badoo Kostenlos. Aber Achtung vor den kostenpflichtigen Extras.

Punkte

Nimmst du zum Beispiel an Badoo-Partner Umfragen teil oder löst ein Probe-Abo einer Zeitung von Badoo-Werbepartnern, erhältst du dafür Punkte.

Die Punkte sind natürlich auch käuflich. Kaufst du dir zum Beispiel 100 Punkte, kannst du dich in den Suchergebnissen der anderen Singles weiter oben platzieren lassen. Oder du erscheinst ganz oben in den Mails die andere Mitglieder erhalten.

Badoo Premium (ehemals Superpowers)

Du kannst auch die Badoo Premium Funktion nutzen. Sie kostet etwas, erlaubt dir aber das aktivieren einiger Extras. Zum Beispiel kannst du dann sofort einsehen, wer dich beim “Volltreffer”-Spiel (s. unten) attraktiv findet oder du kannst dich beim Posteingang der anderen Nutzer an die Spitze bringen.

Vorsicht Abonnement!

 

Damit du nicht von regelmäßigen Abbuchungen auf deiner Kreditkarte überrascht wirst, solltest du das Badoo Premium Abo, wenn du es nicht mehr brauchst, gleich kündigen. Diese Abos laufen über iTunes oder den Google Play Store und müssen dort gekündigt werden.

Badoo App

Die App von Badoo ist kostenfrei und ist sehr Benutzerfreundlich aufgebaut. Die Hauptfunktionen der Internetseite sind alle vorhanden. Man kann sein Profil überarbeiten, nach anderen Mitgliedern suchen, Nachrichten versenden oder Besucher des Profils und Favoriten einsehen.

Ein weiteres Extra ist die Live-Stream Funktion in der App. Du kannst dich damit anderen Mitgliedern Live vorstellen oder anderen Singles dabei zusehen. Du findest die App für iOS sowie für Android Geräte im jeweiligen Store.

 

Damit kannst du überall Flirten. Ob auf dem Weg zur Arbeit oder im Cafe.

 

Badoo löschen

Dein Profil bei Badoo wird schnell und einfach gelöscht:

  1. Gehe auf dein Profil und klicke hier auf den „Einstellungen“-Button oben rechts

  2. Scrolle ganz nach unten, hier findest du in hellgrauer Schrift „Profil löschen“

  3. Wähle „Profil löschen“

 

Du erhältst danach eine Bestätigungs E-Mail. Die ersten 30 Tage wird dein Profil nur deaktiviert. Der enthaltene Link erlaubt es dir, während dieser Zeitdauer deine Daten wiederherzustellen. Am Ende der 30 Tage wird dein Profil unwiderruflich gelöscht.

 

Praxistest

  • Beim ersten Stöbern durch die Plattform waren wir sehr positiv Überrascht.

    Gerade die Extras wie zum Beispiel das Spiel “Volltreffer” und die anscheinend kostenfreie Nutzung überzeugten uns. Aus diesem Grund haben wir uns sofort die “Superpowers” Funktion gekauft um sogleich los zu Flirten. Dann kam das böse Erwachen: alles voller Fake Profile.

    Chat-Beispiel und Fakes

    Testredaktion: (irgendein netter oder witziger Kommentar)

    Badoo-Girl: (schreibt zurück ohne auf unsere Fragen zu Antworten) „Hey, hier sind nur Loser. Du nicht, aber viele Andere hier sind echt Idioten. Schreib mir doch auf flirtseitexy.de.“

    oder:

    Testredaktion: (beliebiger Kommentar)

    Badoo-Girl: „Hey, I’m sorry. I live in Africa and my parents died when I was young. Can you help me?“

    Frauen die uns beim “Volltreffer”-Spiel als attraktiv eingestuft hatten, wurden immer wieder gelöscht weil es Fake Profile waren. Aufgrund dieser Erkenntnis wurden in unserem Test nur noch Profile, welche verifiziert waren, angeschrieben.

    Anschreiben

    Vom einfachen “Hi” bis zu kreativen und humorvollen Anschreiben haben wir viele Schreibstile ausprobiert. Da die Profil immer nur sehr bescheiden ausgefüllt waren, war es schwer einen Anhaltspunkt zu finden um die Nachrichten spannend und ansprechend zu gestalten. 

    Bei Kontaktaufnahmen mit lustigem Inhalt kamen oft schräge Antworten zurück wie “Spinnst du?” oder “Bist du als Baby auf den Kopf gefallen?” (Ein Mädchen haben wir gefragt, ob sie mit uns spontan eine Bank überfallen möchte um zusammen in Italien ein neues Leben aufzubauen)

     

    Flirtbereitschaft

    Die weiblichen Mitglieder halten sich beim Flirten sehr zurück. Nach dem Versand von ca 10 Nachrichten kam im Durchschnitt nur eine Antwort zurück. Das Limit für Kontaktaufnahmen macht es auch nicht gerade einfacher, denn nach 10 Anfragen ist diese Funktion blockiert. Die einzige Möglichkeit ist dann 100 Punkte zu kaufen. Dann kannst du weitere 20 Kontaktanfragen versenden.

    Bei den Jungs herrscht eine offenere Stimmung als bei den Frauen. Die weiblichen Mitglieder werden viel öfter angeflirtet. Ob das andere Mitglied einem gefällt, dass ist dann Geschmacksache.

Kosten und Preise

Kostenlose Services

  • Profilerstellung

  • Suchfunktion

  • Nachrichten senden

  • Fotos ansehen

  • „Volltreffer-Spiel“

Kostenpflichtige Services

  • eigene Nachrichten hervorheben lassen

  • neue Mitglieder schneller kontaktieren

  • Profil für alle sichtbar oben auf der Seite anzeigen

  • an einem Tag 20 Mitglieder mehr kontaktieren

  • Unsichtbar-Modus

Zahlungsmöglichkeiten

  • Kreditkarte

  • PayPal

  • GiroPay

  • Paysafecard

  • Mit dem Handy

  • Sofortüberweisung

 

Bei Badoo kannst du neben den lebenslangen Abos auch eine Premium-Mitgliedschaft von der Dauer eines Tages abschließen. Dieser eine Tag kostet dann 3 Euro. Entscheidest du dich für die lebenslange Mitgliedschaft bezahlst du dafür 110 Euro.

Fazit

Das Gesamtpaket von Badoo stimmt. Du bekommst eine übersichtliche App sowie Website und hast viele spannende Extras. Negativ wirken sich leider die vielen Fake-Profile und die Blockierung der Kontaktfunktion pro Tag aus. Um richtig zu Flirten reichen die 10 Anfragen pro Tag einfach nicht aus.

FAQ

Fakten

Wie funktioniert die App von Badoo?

Mit der App erhältst du kostenlos alle Funktionen wie auf der Website. Du kannst in der sehr übersichtlichen App dein Profil bearbeiten, neue Leute kennenlernen, Nachrichten senden sowie Profil-Besucher und Favoriten einsehen. Du kannst über die App einen Live-Stream starten und dich über die Kamera bei den anderen Mitgliedern vorstellen. Oder du siehst einfach anderen beim Streamen zu. Die App findest du für Android und iOS Geräte im jeweiligen Store.

Wie kündige ich mein Abo bei Badoo?

 

Die Premium-Mitgliedschaft von Badoo ist ein Abonnement welches nur auf iTunes oder im Google Play Store aufgelöst werden kann. Kündigst du dort deine Mitgliedschaft nicht, laufen die Mitgliedschaft sowie die Kosten weiter.

Wie funktioniert das Punkte-System bei Badoo?

Wenn man Angebote der Werbepartner von Badoo annimmt oder an Umfragen teilnimmt, kann man sich Punkte dazu verdienen. Man kann sie aber auch einfach per Kreditkarte kaufen. Investierst du 100 Punkte kannst du zum Beispiel dafür sorgen, dass du in den Suchergebnissen oben erscheinst oder bei den Mails für die anderen Mitglieder an erster Stelle stehst.

Was bietet das Badoo Premium Paket?

Entscheidest du dich für die kostenpflichtige Premium-Mitgliedschaft bei Badoo erhältst du zusätzliche Funktionen. Zum Beispiel kannst du sehen, wem du beim Spiel “Volltreffer” gefällst. Oder du kannst auslösen, dass deine Nachrichten von den anderen Mitgliedern gelesen werden.

Was genau muss man für die Anmeldung bei Badoo tun?

Man kann sich entweder über den klassischen Weg per E-Mail anmelden oder schnell und unkompliziert per Facebook oder anderen Social Media Kanälen. Hast du dein Profil mit den ersten Informationen versorgt, solltest du ein oder mehrere Fotos hochladen. Nach der Prüfung dieser Bilder durch die Plattform, werden diese freigeschaltet.

 

Wie nehme ich Kontakt bei Badoo auf?

Man kann innerhalb der App direkt chatten und Nachrichten versenden, was die Kontaktaufnahme stark vereinfacht. In der Regel erhält man auch innerhalb kürzester Zeit eine Antwort auf die Anschreiben.

Wie kann ich mein Badoo Profil löschen?

Du kannst dein Profil ganz einfach mit den folgenden 2 Schritten löschen:

  1. “Einstellungen” Button rechts oben im Profil klicken

  2. Nach ganz unten scrollen bis zum Schriftzug “Profil löschen”

 

Danach erhältst du ein E-Mail mit der Bestätigung. Vorerst ist dein Profil für 30 Tage deaktiviert und ermöglicht dir (durch den Link im E-Mail) eine Rückkehr auf die Plattform ohne ein neues Profil machen zu müssen. Nach Ablauf der 30 Tage wird dein Profil unwiderruflich gelöscht.

 

Wie funktioniert Badoo?

 

Badoo gehört zu den großen Singlebörsen und man kann hier über die Landesgrenzen hinaus neue Freunde oder Flirtpartner finden. Herausragend bei dieser Singlebörse ist die einfache Bedienung und der klare und moderne Aufbau. Vor Allem die App von Badoo erfreut sich großer Beliebtheit. Damit kannst du auch kurz in der Mittagspause oder auf dem Arbeitsweg andere Singles matchen.

Wie funktioniert das „Volltreffer-Spiel“ bei Badoo?

Im kostenlosen Spiel Namens “Volltreffer” kann man auswählen, ob man den jeweiligen Flirter kennenlernen möchte oder nicht. Wählt das, als Volltreffer gewählte Mitglied das deine Bild auch als Volltreffer, dann kommt ihr in Kontakt.

Wie kann ich Fake-Profile auf Badoo erkennen?

Auffällig wird es schnell. Denn die ansprechenden Damen versuchen schon in der zweiten Nachricht, dich auf eine andere Singlebörse weiterzuleiten. Die Links sind dabei oft nicht sehr vertrauenserweckend.

Auch wurden uns mitleid erregende, afrikanische Flüchtlingsgeschichten erzählt. Die Seite scheint ein großes Problem mit den Fake Profilen zu haben. Damit mit man weiss, dass man es mit einer echten Person und einem echten Profil zu tun hat, sollte man nur die (über Facebook oder Handy-Nummer) verifizierten Profile anschreiben.

 

 

 

Weitere Portale

Gefällt Dir der Artikel?

Share on facebook
Auf Facebook teilen
Share on twitter
Auf Twitter teilen
Share on linkedin
Auf LinkedIn teilen
Share on pinterest
Auf Pinterest teilen

Teile Deine Erfahrung

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei